Bands   |    Location    |   Jugendschutz    |   FAQ   |   TICKETS   |




Main Stage

HipHop/Funk/Soul - Stage
01:00 -
02:00
Million Stylez
00:00 -
05:00 Short-T
23:30 -
00:45 Martin Jondo und Band 23:00 -
00:00 Textstil
21:00 - 23:00 Rootdown Allstars (Nosliw, Nattyflo, Rojah, Slonesta) 21:00 -
23:00 Mr. P-Cut
20:30 - 21:00 Benjie      
18:45 - 20:00 Elijah and the Dubby Conquerors
     
17:15 -  18:15 Manarun
     
16:45 -
16:45 General Ludzn      
           
 ab  02:00 Soundsystems
     
           
   
     




Outdoor Soundsystem - Stage

von 14:00 bis 0:00 Uhr

Festival am SeeSooncome 7inch Lovers (Memmingen)
Shake-a-Dem (Oberstaufen)
Love Warrior Movement
Lucky Punch (Stuttgart)
Deep Valley
Kali Yuga






Macka B

Million Stylez

01:00 bis 02:00 Uhr

www.myspace.com/millionstylezonline

Kenshin Iryo aka Million Stylez aus Stockholm/Schweden ist momentan der einflussreichste europäische Reggae und Dancehall-Künstler. Kein Dance ohne seine Tunes!
Er arbeitet mit den wichtigsten Jamaikanischen Produzenten und Artists zusammen und erschafft Hit um Hit: „World Crisis“ ft. Don Carlos, „Fade Away“ ft. Junior Biles, „Love we a deal with“ ….und natürlich das 2006 erschienene „Miss Fatty“, das monatelang die Verkaufscharts anführte. Momentan arbeitet er an einem neuen Album.
Live ist er mindestens so gut wie im Studio. Er betritt die Bühne und verwandelt jeden Saal in ein Tollhaus.


TOP

Martin Jondo

Martin Jondo und Band

23:30 Uhr bis 00:45 Uhr

www.myspace.com/martinjondo

Jondo kommt wieder auf das Southern Vibes! Einer der größten Deutschen Reggaekünstler findet wieder einmal den Weg zu uns … und das ist gut so!    
2009 erschien Martin Jondos zweites Album ,Pure', ein Solo-Akustikalbum. Es folgten zwei ausverkaufte Tourneen durch Deutschland und Europa in Akustikbesetzung und zahlreiche Festivals!
Nach dem grandiosen Jahr 09 hat sich Martin Jondo Anfang 2010 wieder ins Studio zurückgezogen. Im Frühsommer 2010 wird "Sky Rider" erscheinen! Ein Bandalbum, das die unterschiedlichen musikalischen Facetten des Berliners noch mehr in den Vordergrund stellt!
TOP

Rootdown Records

Rootdown Allstars

21:00 bis 23:00 Uhr

www.rootdown-music.com

Rootdown, Deutschlands wichtigstes Reggae-Label feiert 10. Geburtstag -
und wo ginge das besser als auf dem Southern-Vibes Festival?
Mit Nosliw und Natty Flo geben sich zwei Veteranen die Ehre, die die Deutsche Reggae-Landschaft entscheidend mitgeprägt haben. Unterstützt werden sie von den aufstrebenden Artists Slonesta und Rojah Phad Full.

TOP

Nosliw

Nosliw

21:00 bis 23:00Uhr

www.myspace.com/nosliw

Eric Wilson aka Nosliw spielt seit Jahren in der ersten Reggae-Liga und hat unsere Events sowohl im Club wie auch auf dem Festival mitgeprägt.
Nachdem er sich zwischenzeitlich auf Roots-Reggae konzentrierte, kehrte er im letzten Jahr mit einem reinen Dancehall-Album namens „Heiss und laut“ auf die Bühnen zurück. Egal was er macht: Es brennt.

TOP

NattyFlo

NattyFlo

21.00 Uhr bis 23:00 Uhr

www.nattyflo.de
www.myspace.com/nattyflo

Nattyflos Leidenschaft gilt dem Reggae und als einer der Gründer des Rootdown Camps (Nosliw, Nikitaman & Mono, Maxim), sowie des Riddim- Magazins leistete er Pionierarbeit für die deutsche Szene.
Der Frankfurter Singer steht wie kein anderer für gute Vibes und Sonne im Herzen.
Er war einer der ersten, die Reggae auf Deutsch bekannt gemacht haben und dafür sorgte, dass die Zahl der Nachahmer wuchs.

TOP

Slonesta und Rojah

Rojah Phad Full und Slonesta

21:00 Uhr bis 23:00 Uhr

www.myspace.com/rojahphadfull

www.myspace.com/slonesta

Mit Rojah Phad Full aus dem Bayreuther Soundselectors-Camp hat eines der größten Reggae-Talente unseres Landes den Weg zu uns gefunden. Er lebt Dancehall, packt sein Publikum beim Schopf und lässt es nicht mehr los. 2007 veröffentlichte er sein erstes komplettes Album: Kleine Sorgen.

Slonesta ist mit dem Buschwerk-Soundsystem schon lange auf Reggae-Dances präsent. Nachdem er aber im letzten Jahr in Kontakt mit dem Rootdown-Label kam und einen Song auf den Tek-A-Train Riddim aufnahm machte seine Karriere einen weiteren Sprung. Momentan tourt er mit Rojah im ganzen Land.


TOP

Elijah

Benjie

20:30 bis 21:00 Uhr

www.myspace.com/benjie1


Zeit wird’s! Seit 1998 ist Reggae-Veteran Benjie  aus Hannover auf Bühnen unterwegs, aber erst jetzt klappt es mit einem Gig bei uns.
Mit „Ganja Smoka“ gelang ihm bereits im Jahre 2000 eine der großen deutschsprachigen Reggae-Hymnen. Nachdem es einige Jahre ruhiger um ihn war, kehrte er in den letzten beiden Jahren in die Arena zurück, produzierte Hits wie „Wachtmeister“ und „Ich will tanzen“ und präsentiert diese jetzt auch auf dem Southern Vibes live.


TOP

Elijah

Elijah and the Dubby Conquerors

18:45 bis 20:00 Uhr

www.elijah.ch


Elijah ist nicht einer, der die Bühne betritt – er stürmt sie. Rast über die Bühne und reisst die Fans mit. Offene Herzen, kreisende Hüften, lachende Gesichter. Kaum schnappt der Reggaesänger nach Luft, schiebt die Backing-Band The Dubby Conquerors noch mehr Bass nach. Tumult und Melodie umarmen sich, der Schweiss perlt vor Freude. In den vergangenen Monaten hat sich Elijah weitergebildet. Der Kurs heisst moderner Reggae, die Uni ist in Kingston, Jamaica. Komponieren und Produzieren die Hauptfächer, unter Aufsicht der Studiolegenden Bobby Digital und John John. Dazwischen Auftritte vor dem strengsten Reggaepublikum der Welt. Unvergesslich das erste Konzert in Jamaica – Elijah berichtet: "Ich musste bis 4 Uhr Morgens warten, bis alle 30 Künstler vorbei waren. Als ich dran war, war die ganze Müdigkeit weg. Die Energie und Reaktion, die ich von den Leuten bekam, war unglaublich! Nach der Show kamen etliche Junge zu mir und meinten: ‘You gwaan good, Switzerland!‘" (You are going on good, Switzerland / Schweiz, das machst du gut!).
Erstmals richtig Aufsehen erregte Elijah & The Dubby Conquerors, als die Gruppe 2008 den “European Reggae Contest” gewann. Konkret hiess dies: Sie setzten sich mit einer packenden Liveshow am Rototom durch, dem wichtigsten europäischen Reggaefestival.
Hunderte von Artists hatten sich beworben, nur die besten durften antreten – und schliesslich einem gratulieren: Elijah.
Dieser Sieg wurde in Reggae-Europa beachtet und Elijah & The Dubby Conquerors wurde an Festivals Dänemark, Holland, Deutschland, Österreich, Frankreich und eingeladen. Parallel dazu hat Elijah auch an Aufnahmen gearbeitet. 2007 veröffentlichte er sein Debütalbum „Beweg di“, und zwar nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Österreich und Deutschland. Zwei Jahre später zeichnete er erstmals als Produzent. Auf dem „Naturality Riddim“ gab er verschiedenen Künstlern aus aller Welt eine Plattform. In Jamaikaschliesslich produzierte Elijah 2010 „Traffic Light“ seines Kollegen Lexicon.
TOP

Manarun

Manarun

17:15 bis 18:15 Uhr

www.myspace.com/manarun


Seit ihrer Bandgründung 2007 lies die acht köpfige Band aus dem wilden Süden bereits mehrmals überregional aufhorchen. Mal in deutsch, mal in spanisch und mal in englisch servieren die Manas ihre Message in einem Cocktail aus Reggae, Ska und Hip Hop, der schnell in die Tanzbeine steigt. Durch über 70 gespielte Konzerte und einer mitreißenden Live Performance etabliert sich Manarun langsam aber sicher.

TOP

Love Warrior Movement

Love Warrior Movement

www.myspace.com/lovewarriormovement

Das Love Warrior Movement wurde im August 2003 gegründet. Ihre Wurzeln liegen im Landkreis Main-Spessart inna Bavaria. Dort haben sie angefangen, die damals noch nicht allzu große Massive mit Reggae-Partys in soundsystem-culture zu rocken. Seit dieser Zeit sind sie alle 2 - 3 Wochen auf ihren regular dances in Marktheidenfeld oder als Gast bei befreundeten Soundsystems zu sehen. Ihr Sound setzt sich aus nicen Roots-, Culture und Foundation-Tunes, sowie aus treibenden Ragga-Riddims und aktuelle Dancehall-Tracks zusammen. Die Crew besteht aus Selecta High-Mee, MC I-Kel und MC Ludzn.
Der General aus der Love Warrior Crew ist mit Textstil der treueste Begleiter unseres Festivals. Mit seiner Reibeisenstimme kreuzt er jährlich zwischen Dancehall, Roots und Hip Hop über die Live-Bühne und ist zudem noch als Soundsystem MC aktiv. Woher er kommt? Gute Frage … mal  aus Würzburg, mal  aus Bamberg, mal vom Mond ….
TOP

Textstil

23:00 bis 00:00 Uhr

www.textstil.com


Textstil, bestehend aus Zimma (Rap) und Big Joe (Dj, Beats) sind in der hiesigen Rapszene schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und auf dem Southern Vibes bereits „alte Hasen“. Seit 2004 machen sie durch ihre Aufnahmen und Videos auf sich aufmerksam. Ihr Sound steht für „ehrliche Mucke“ die von Herzen kommt ohne peinlich oder arrogant zu wirken. Der lebendige Beweis, dass Hip Hop im wilden Süden blüht.
TOP


 Deep Valley

Deep Valley Sound

www.myspace.com/deepvalleysound

Deep Valley Sound wurde im Sommer 2005 gegründet. Durch einen der schönsten Reggae Clubs der Republik, dem Ulmer Trenchtown, kamen die beiden Reggae & Dancehall Fans Farouk und Alper, jedes Wochenende aufs neue in Kontakt mit der jamaikanischen Reggae und Dancehall Musik. Das Ergebnis hieraus ist ein überaus amtliches soundsystem, mit schöner Dubplate selection und regelmäßig vollen Shows in Ihrer regular-base im Ulmer Chateau Knarz.


 

TOP

 Shake-A-Dem

Shake-A-Dem

www.myspace.com/shakeademsound

Shake-a-dem aus dem schönen Allgäu sind seit dem 2. Southern Vibes fester Bestandteil des Festivals – immer am Start wenn es einen Dance zu feiern gibt, und mittlerweile „deutschlandweit“ unterwegs. Ihre eigene Partyreihe Dancehall-Invasion im Club Central in Isny ist seit Jahren eine feste Bastion im schwer zu verteidigenden Allgäuer Dancehalluntergrund.
TOP


Shake-A-Dem

Kali Yuga Soundsystem

www.myspace.com/kaliyugasoundsystem

Der Name Kali Yuga hat einen buddhistischen Hintergrund. Und zwar steht er dort für ein dunkles Zeitalter in dem der geistige und spirituelle Zustand der Menschheit von Korruption und negativen Gedanken Intrigen usw. vernebelt ist. Dieses Zeitalter steht also für die gegenwärtige Situation und dient daher als Namensgeber für einen Sound der versucht eben diesem Zustand mit positiven Vibes und consciousness entgegen zu treten.

Rise up and overcome…
TOP

Lucky Punch Soundsystem

www.myspace.com/luckypunchsoundsystem

Lucky Punch sind der Veteran Sound aus Stuttgart. Um Ihre Präsenz perfekt zu machen holte sich Selecta Manitu vor einigen Jahren MC Burning Xear vom Sooncome sound ins Boot, welcher nun seit einigen Jahren fester MC des sounds ist.
Enorm breit gefächerte Sets von Dancehall, HipHop, Reggae bis hin zu Ska und Rock à la Rage against the machine  - auf einem Lucky Punch Gig kann einem alles passieren.
TOP
 

 
 DJ Short T

DJ Short T

www.myspace.com/deejayshortt

DJing, Scratching, Cutting, Juggling....seit einem Jahr garniert Turntablist Short T regelmäßig den HipHop Floor auf den Sooncomeclub-Partys mit HipHop und diverser Party-Mucke. Deutschlandweit unterwegs, gefragter Turntablist und deshalb natürlich auch auf unserem Funk-Hip-Hop-mixe-Floor am Start…
TOP
 

 
Sooncome

Sooncome Soundsystem

www.myspace.com/sooncomesoundsystem

Seit über 10 Jahren bringen die Selectas Josen, Mario de Janeiro, Curly locks und MC Burning Xear Dancehall &Reggae-music unters Volk. Neben schönen Gigs in ihren Walhlheimaten Würzburg und Stuttgart ist hierbei in Ihrer Homebase Memmingen die Partyreihe sooncomeclub und das Southern Vibes Festival entstanden. Trotz vieler Ups-and downs im Dancehall-biz erfreuen sich die Partys stetig wachsenden Zuspruchs, was mal wieder beweist dass die Allgäuer-Party-crowd one-step-above-di-hype zu stehen scheint…
TOP
 

 

Mr. P-Cut





TOP